Werte

39 Wochen schwanger


Wir sind eine Woche vor Erreichen der 40. Schwangerschaftswoche. Das Schwangerschaft Woche für Woche steht kurz vor dem Abschluss. In dem Woche 39 der SchwangerschaftDie Schwangerschaft ist so weit fortgeschritten, dass sich die Frau bereits so schwer fühlt, dass es für sie schwierig ist, zu gehen und einige grundlegende persönliche Aufgaben ihrer Routine auszuführen, wie sich anzuziehen oder Schuhe anzuziehen.

Andere schwerere Jobs sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses können für diese Schwangerschaftsphase, in der die Schwangerschaft Woche für Woche mit dem Auslösen von Wehen endet, zu schwierig sein.

Der Abstand zwischen der Symphysis pubis und dem Uterusfundus beträgt 36 bis 40 Zentimeter. Das Gesamtgewicht, das Sie bis zu diesem Zeitpunkt hätten zunehmen sollen, liegt zwischen 11 und 15 Kilo.

In dem Woche 39 der Schwangerschaft Es ist normal, sich über Schmerzen zu ärgern, die durch Uteruskontraktionen verursacht werden und mit Krämpfen und Schmerzen in den Beinen, Rückenschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall verbunden sein können.

Medizinische Untersuchungen werden alle drei Tage oder weniger durchgeführt, um sicherzustellen, dass es dem Baby gut geht und Sie noch warten können, bis die Wehen von selbst beginnen.

Manchmal entscheidet der Gynäkologe, dass die Wehen durch die Verabreichung von Hormonen wie Oxytocin an die schwangere Frau ausgelöst werden sollten, da sich das Baby nicht gut in der Gebärmutter befindet oder aus anderen medizinischen Gründen.

Die Mutter muss gut über die Gründe und die Methode informiert sein, mit der das medizinische Team, das sie besucht, die Entbindung vorantreiben wird, sowie über mögliche Alternativen.

In Woche 39 der Schwangerschaft, Das Baby wiegt etwa 3.250 Gramm und Maßnahmen über 48 Zentimeter. Sie haben immer weniger Bewegungsspielraum in der Gebärmutter. Alle Organe sind ausgereift und können jederzeit entbunden werden. Das Hauptmerkmal dieser Periode ist Gewichtszunahme und Muskelstärkung.

Das Gehirn entwickelt sich weiter. Seit Wochen hat das Baby abwechselnd Wach- und Schlafphasen. Obwohl er kaum Platz hat, sind seine Bewegungen kräftig. Seine Gesichtszüge sind gut definiert, er hat Schluckauf und er saugt an seinem Daumen. Der Kopf des Babys ist in das Becken der Mutter eingebettet und seine Schädelknochen sind flexibel, um sich an den Geburtskanal anzupassen.

In der 30. Schwangerschaftswoche wird Ihr medizinisches Team Sie in den letzten Schwangerschaftswochen wöchentlich überwachen. Die Überwachung dient zur Überprüfung auf Kontraktionen, ist jedoch auch eine Methode zur Überwachung des Wohlbefindens des Fötus. Dieser Test besteht aus dem Anbringen von Bändern um den Bauch, die wiederum mit einem Monitor verbunden sind. Währenddessen wird ein Diagramm auf ein Blatt Papier gedruckt, das den Zustand des Fötus im oberen Teil und die Uterusdynamik im unteren Teil anzeigt. Die Überwachung des Fetus wird bei einer normalen Schwangerschaft in Woche 40 empfohlen.

Es ist normal, sich das Baby vorzustellen und kurz vor der Entbindung ständig darüber nachzudenken. Vermeiden Sie es, besessen zu sein, denn das Wichtigste ist, sich mental darauf vorzubereiten, das zu akzeptieren und sich dem zu stellen, was kommt. Müttererziehungskurse ermöglichen es zukünftigen Eltern, den Moment der Geburt mit Gelassenheit zu meistern. Aber wundern Sie sich nicht, wenn Schmerz und Angst Sie daran hindern, eine ruhige und selbstbewusste Haltung zu bewahren. Besprechen Sie alle Ihre Zweifel mit medizinischem Fachpersonal, um eine bessere Kontrolle über die Situation zu erreichen.

Einige Tage vor der Lieferung ist die Aufrechterhaltung eines guten Hydratationszustands unerlässlich. Wenn Sie 2 Liter Flüssigkeit trinken, die über den Tag verteilt zwischen Wasser, Milch, isotonischen Getränken und Fruchtsäften verteilt sind, verbessern Sie Ihren Zustand optimaler Flüssigkeitszufuhr. Vermeiden Sie es, anregende Getränke wie Kaffee oder Tee zu trinken. Obst und Gemüse sind Lebensmittel, die in ihrer Zusammensetzung auch viel Wasser enthalten.

Denken Sie daran, dass es ein Fehler ist, die Flüssigkeitsaufnahme zu reduzieren, auch wenn Symptome wie Ödeme in den Knöcheln und Schwellungen der Beine auftreten oder Sie häufiger urinieren müssen.

Wie viel wiegt und misst Ihr Baby bei der Geburt? Durch Ultraschall können wir vor der Geburt feststellen, ob das Wachstum von Größe und Gewicht des Babys für sein Gestationsalter angemessen ist.

Nach der Geburt des Babys sollte das durchschnittliche Gewicht eines Neugeborenen zwischen 3.000 und 3.500 Gramm liegen, obwohl das Gewicht als normal angesehen wird, wenn es zwischen 2.500 und 4.000 Gramm liegt. Wenn das Gewicht unter 2.500 Gramm liegt, müssen Sie im Inkubator sein und Ihr Gewicht übersteigt 4.000 Gramm. Es ist wahrscheinlicher, dass das Baby eine Hypoglykämie entwickelt.

In den ersten Lebenstagen verliert das Neugeborene häufig bis zu 10 Prozent seines Geburtsgewichts. Dies sollte kein Grund zur Sorge sein, da das Baby um den 10. Tag sein ursprüngliches Gewicht wiedererlangt.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen 39 Wochen schwanger, in der Kategorie Schwangerschaftsstadien vor Ort.


Video: 40. SSW. 40. Schwangerschaftswoche (Dezember 2021).